titelfoto von saskia leissner sager

 

 

Initiatorische Prozesse sind eine Reise ins Ungewisse. Es geht darum sich von etwas zu verabschieden und darauf zu vertrauen, dass sich etwas Neues zeigen wird. Wir verlassen unsere vertraute Welt und betreten einen Raum, in dem wir uns nicht auskennen. Initiatorische Strukturen nutze ich in meiner Arbeit - z.B. in der Begleitung von Menschen in Lebensübergängen. Dabei geht es z.B. darum, die Übergänge symbolisch und bewusst zu gestalten. 

 

Aktuelle Angebote unter für Frauen* und für Mädchen*.